Mehr als Pflege: Altenpflege

Deutscher Berufsverband für Altenpflege e.V.

Position der Länder zu einem neuen Pflegeberufsgesetz

Am 27. November wurden alle Mitglieder der Gesundheitsministerkonferenz angeschrieben.

Die bislang eingegangen Antworten sind unter dem Schreiben verlinkt.

—————————————

Sehr geehrte Frau Ministerin, sehr geehrter Herr Minister,

Sie haben in Ihrer Funktion als Landtagsabgeordnete vor einiger Zeit die Einladung zur Feierstunde und Fachtagung des Deutschen Berufsverbandes für Altenpflege e.V. anlässlich seines 40. Geburtstages erhalten.

Wie wir erfahren haben, hat das BMFSFJ zwischenzeitlich die Länder aufgefordert, noch bis zum Jahresende eine Position zu möglichen Eckpunkten eines Referentenentwurfs zu einem neuen Pflegeberufsgesetz zu beziehen.

Wie Sie wissen, spricht sich der Berufsverband zusammen mit den Altenpflegeschulen, der Mehrzahl der Altenhilfe-Einrichtungen in Deutschland, den kommunalen Trägern u.a. gegen die generalistische Pflegeausbildung aus, weil wir sie als nicht zielführend für die bereits bestehenden und sich in Zukunft dramatisch verschärfenden Probleme in der Pflege betrachten.

Uns interessiert sehr, wie sich Ihr Haus zur o.g. Aufforderung des BMFSFJ positioniert, deshalb wären wir für eine Rückmeldung dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Christina Kaleve
Bundesvorsitzende des DBVA e.V.

—————————————
Nachstehend aufgelistet finden Sie die Reaktionen der einzelnen Ministerien:

Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen

Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales - Berlin

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie - Saarland

Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt

Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren - Baden-Württemberg

Freie und Hansestadt Hamburg - Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Niedersächsisches Kultusministerium

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie - Land Brandenburg

 

 

Letzte Änderung am 19.05.2015 16:14->
Copyright © 2012, DBVA e.V. Alle Rechte vorbehalten.